Additive

Additive – Was sind Additive überhaupt?

Additive sind Zusätze für den Motor um einen positiven Effekt zu erzielen und die Leistung zu verbessern.

Es handelt sich dabei um Hilfsstoffe bzw. Zusatzstoffe welche Produkte beigemischt werden z.B. bekannten Schmierstoffen, also dem typischen Auto Motoröl.

Additive kommen so gut wie in jedem Motoröl vor je nach Qualität zwischen 15 und 30 %, auch Treibstoff ( Benzin, Super, Diesel ) enthält Additive und erhöht damit bei Ottomotoren die Klopffestigkeit und bei Dieselmotoren verringert es Probleme bei niedrigeren Temperaturen.

Additive in Treibstoffen haben noch weitere Vorteile:

  • Reinigung der Kraftstoffanlage
  • Reinigung der Ventile und den Brennraum
  • Verbesserung der Verbrennung
  • Verbesserung der Lagerfähigkeit

Man könnte Additive also als Vitamine für den Motor bezeichnen und wer kann schon ins Innenleben eines Motors schauen. Additive leisten hier Tag für Tag wichtige Arbeit und verbessern die Leistungsfähigkeit aber vor allem die Lebenszeit eines Motors.

Vollsynthetische Motoröle bestehen aus bis zu 30% Additiven und haben den herkömmlichen Motorölen den Rang abgelaufen, dabei sollte man jedoch auch stets auf die Herstellerangaben achten und welche Öle laut Handbuch erlaubt oder zugelassen sind.

Weitere Einsatzbereiche von Additiven

Auch in anderen Ölen kommen Additive vor, dazu gehören:

  • Getriebeöle
  • Hydrauliköle

Getriebe in Autos beispielsweise sind enormen Belastungen ausgesetzt, Reibung und Viskosität müssen stets gewährleistet sein, gute Getriebeöle erfüllen diese Anforderungen.

Wer ein Getriebeöl mit Additiven kauft kann dadurch die Lebensdauer des Getriebes aufs Maximum erhöhen. Grundlegend verrichten Sie zuverlässig ihre Arbeit und sorgen bei richtiger Anwendung für die optimale Reibung und Viskosität, dadurch sinkt auch der Verschleiß, der positive Effekt daraus ist die Vermeidung kostspieliger Reparaturen am Getriebe.

Was leisten Additive also genau?

  • Sie schützen den Motor auf längere Sicht von Innen
  • Der Kraftstoffverbrauch sinkt und spart damit Geld
  • Der Ölverbrauch wird ebenfalls gesenkt
  • Weiterhin wird Reibung und Verschleiß gesenkt
  • Zusätzlich enthalten Sie einen integrierten Korrosionsschutz

Die Reinigung und Pflege des Motors ist immens wichtig und so kann er über ein Autoleben hinaus leistungsfähig bleiben, denn ein Motor- und Kraftstoffsystem benötigen nun mal seine Wartung und Pflege.

Wer seinen Motor schont und Additive verwendet, kann die Lebensdauer verlängern und dabei die Kompression und Leistungsfähigkeit beibehalten. Im besten Fall sinkt der Spritverbrauch und die Umwelt wird ebenso weniger belastet.

Dabei sind Additive keinesfalls nur für den PKW sinnvoll, auch Motorräder, Nutzfahrzeuge und Boote/Schiffe profitieren von den beliebten Zusätzen.

Video über Motoröl und deren Zusätze wie Additive

 

Anforderungen an Additive

 

Anforderungen an Additive

Natürlich müssen Additive auch bestimmte Anforderungen erfüllen und nachweisen können.

Bei spezifischen Eigenschaften müssen gewährleistet sein:

  1. deren spezifische Wirksamkeit
  2. und eine mögliche anhaltende Wirkung

Grundsätzlich müssen alle Rohstoffe folgende Bedingungen erfüllen:

  1. eine gute Umweltverträglichkeit aufweisen
  2. eine geringe Gesundheitsgefährdung einhalten
  3. hohe Stabilität haben und keine negativen Einflüsse aufweisen
  4. weiterhin muss die Wirtschaftlichkeit nachweisbar sein und ein niedriger Preis veranschlagt werden

Auch gewisse Normen und ISO Normen müssen eingehalten werden. Weitere Infos dazu erhält man im Deutschen Institut für Normung e.V.

Summary
Article Name
Additive
Description
Überblick über Additive, was sie leisten können und welche Vorteile sie genau bieten. Einsatzzweck von Additiven im Detail.
Author
Publisher Name
Auto-Leben.de