Auto Dichtungen pflegen und reinigen

Auto Dichtungen pflegen

Auto Dichtungen pflegen und reinigen – so gehts!


In den Türen und Rahmen von Kraftfahrzeugen sind Gummidichtungen eingebaut. Die Dichtungen haben den Zweck, dass die Fahrgastzelle des Fahrzeugs vor Schmutz, Staub und Feuchtigkeit geschützt ist.

Auch vor Lärm und Geräuschen durch den Fahrtwind sind die Insassen mit intakten Dichtungen gut geschützt. Damit die Gummidichtungen im Auto eine lange Lebensdauer haben, ist die regelmäßige Reinigung und Pflege wichtig.

Dichtungen reinigen – teure Reinigungs- und Pflegemittel sind überflüssig


Dichtungen befinden sich in den Kraftfahrzeugen in den Türen, Fenstern, Schiebedach und im Kofferraum. Damit sie richtig funktionieren, müssen sie regelmäßig gepflegt und bei Bedarf auch gereinigt werden. Wann Autofahrer die Dichtungen reinigen und pflegen müssen, ist sehr leicht zu erkennen. Im Innern der Gummis sammeln sich Schmutz und manchmal sogar Moos an, das durch Feuchtigkeit und Kondenswasser entsteht.

Ältere Gummidichtungen werden hell und mit der Zeit auch spröde. Dies liegt am Sonnenlicht, das die Weichmacher aus den Kunststoffverbindungen löst. Für die Reinigung und Pflege der Gummidichtungen werden keine teuren Spezialprodukte benötigt.

Auto Dichtungen pflegen – der Ausbau ist relativ einfach


Autobesitzer, die ihre Dichtungen reinigen und pflegen möchten, können die Gummis einfach aus den Fenster- oder Türrahmen ausbauen. Die Dichtungen sind in der Regel gesteckt und nicht geklebt. Die Dichtung wird dann in eine große Schüssel oder in einen Eimer mit lauwarmem Wasser, mit etwas Spülmittel oder ein paar Tropfen Haushaltsreiniger gegeben.

Nach einer kurzen Einwirkzeit lösen sich die Verschmutzungen einfach mit einem weichen Schwamm oder mit einer alten Zahnbürste. Die Dichtung wird vor dem Wiedereinbau mit einem Mikrofasertuch gründlich trocken gerieben. Damit die das Gummi weich bleibt, empfiehlt sich zum Auto Dichtungen pflegen Hirschtalg, Glycerin, Vaseline oder Silikon.

Es kann selbstverständlich auch ein Spray oder ein Pflegestift aus dem Handel verwendet werden. Die genannten Pflegemittel haben den Vorteil, dass Sie das Gummi weich machen und im Winter nicht einfrieren.

Dichtungen im Auto reinigen und pflegen – zweimal jährlich ist ausreichend

Werden die Dichtungen in den Türen, Fenstern, Kofferräumen oder im Schiebedach nicht regelmäßig gereinigt, wird das Gummi mit der Zeit spröde und brüchig.

Das Kondenswasser und Feuchtigkeit können nicht mehr abfließen. Eine defekte Dichtung sorgt im schlimmsten Fall dann für einen Schimmelbefall in der Fahrgastzelle und sollte zeitnah ersetzt werden.

Die Reinigung und die Pflege der Dichtungen spart also bares Geld und nimmt in der Regel nicht allzu viel Zeit in Anspruch. Es ist ausreichend, wenn die Türdichtungen ein- bis zweimal pro Jahr gereinigt werden.

 

 

Dein Auto sauber halten

Auto sauber halten so gehts.

So kannst du dein Auto sauber halten


Egal ob du ein für den täglichen Gebrauch gedachtes Auto oder einen schnellen Sportwagen besitzt – es ist wichtig, das Fahrzeuginnere sauber zu halten, damit es komfortabel und gut erhalten bleibt.

Diese Dinge kannst du tun, um dein Auto sauber zu halten


1. Lüfte regelmäßig durch: Sorge für frische Luft im Innenraum des Autos, indem du die Fenster so oft wie möglich öffnest. Lass das Auto stets gut belüftet und heize den Innenraum nicht auf oder lass ihn in der prallen Sonne stehen. So haben es schlechte Gerüche schwer und können kaum entstehen oder sich verschlimmern.

2. Putzmittel ausnutzen: Reinige das Autofahrer-Cockpit häufig mit einem Staubsauger und handelsüblichem Putzmittel, falls vorhanden. Vermeide aber starke Putzmittel oder Scheuermilch, da sie Risse in deiner Polsterung verursachen können. Für erhöhte Sauberkeit empfehlen wir dir außerdem das Handsaugen von Einstiegsmatten und Fußmatten sowie die Reinigung der Verkleidung mit Druckluftspray (mit Mindestabstand).

3. Nutze Fensterputzmittel: Für die Behandlung von Scheiben innerhalb des Fahrzeugs empfiehlt es sich, spezielle Fensterputzmittel zu verwenden. Normale Glasreiniger können bestimmte Oberflächen schädigen oder das Reinigungsergebnis ist am Ende nicht zufriedenstellend.

4. Reinige Teppiche und Polster gründlich: Die meisten Teppiche und Materialien in moderneren Autos sind so hergestellt, dass sie einfach mit Handwaschmitteln gereinigt werden können – vergewissere dich jedoch vorher über die Pflegeanweisungen des Herstellers!

Wenn möglich solltest du die Teppiche für eine gründlichere Reinigung jedoch professionell reinigen lassen; insbesondere wenn diese stark in Mitleidenschaft gezogen sind oder extrem verschmutzt sind – zum Beispiel bei Flecken von Tierhaaren oder ähnlichem.

5. Beseitige Staubablagerung: Der Schmutz an Rücksitzbank und Sitzpolstern ist schwer zu entfernen – greife hier lieber auf Produkte aus dem Auto-Fachhandel zurück, um ihn optimal entfernen zu können (ohne den Stoff dabei zu beschädigen).

Vermeide den Gebrauch von spitzen, Gegenständen oder Reinigungsbürsten beim Säubern der Staubpartikel am Armaturenbrett! Ansonsten besteht die Gefahr, Kratzer an der Oberfläche zu hinterlassen.

Fazit


Alle Arbeiten lassen sich selbst von Hand erledigen, hast du aber weder die Zeit noch Lust dazu, kannst du solche Arbeiten auch auslagern. Beim Autoaufbereiter bekommt man eine professionelle Innenraumaufbereitung bereits für unter 60,- EUR.

Damit spart man sich nicht nur den Kauf und die Suche der richtigen Reinigungsmittel, sondern auch noch viel Zeit für die Innenraumreinigung an sich.

 

Motorsport – Tipps für ein tolles Wochenende

Motorsport mit der Familie am Wochenende

In Deutschland lockt der Motorsport immer mehr Menschen an und somit muss sich ein Freund des Rennsports frühzeitig um Tickets kümmern, um einem Event beiwohnen zu können. Zwar können die Rennboliden auch bequem am heimischen Fernseher betrachtet werden, aber der Kenner möchte direkt an der Rennstrecke stehen und seinen Favoriten anfeuern.

Es ist nicht nur das Rennen, was ein Wochenende an der Rennstrecke zu etwas ganz besonderen macht, sondern es ist die ganz spezielle Atmosphäre und das Treffen mit Gleichgesinnten, welche die Renntage unvergesslich macht.

Ein Motorsportrennen ist aber nicht nur etwas für rennsportbegeisterte Männer, sondern es finden sich immer mehr Familien mit Kindern, die sich für den Rennsport begeistern können und ein PS-starkes Wochenende genießen.

Die Tickets

Möchte man in der heutigen Zeit Tickets für ein Motorsportrennen erwerben, so werden die meisten Tickets über das Medium Internet verkauft. Ein führender Anbieter ist hierbei Global Tickets, bei welchem Tickets für Events wie die Formel 1, MotorGP oder die DTM problemlos zu erwerben sind. Da Tickets als Wertgegenstand angesehen werden, werden die erworbenen Tickets von dem Anbieter auch so behandelt – die Tickets sind auf dem Versandweg voll versichert. Auf der Startseite von Global Tickets werden alle aktuellen Events angezeigt und es ist sogar möglich, Early Bird Tickets zu erwerben. Mit der 100 % Ticket Garantie und den vielfältigen Zahlungsmöglichkeiten, ist Global Tickets eine wichtige Anlaufstelle für jeden Freund des Motorsports und ein Garant für einen problemlosen Ticketerwerb.

Besonders für Familien mit Kindern ist es interessant, dass auch für Motorsportevents sogenannte Kindertickets erhältlich sind. Bei Kindertickets denkt ein Erwachsener eventuell an Tickets, die nur für eine Kinderveranstaltung gedacht sind, aber dies ist nicht die Intension hinter diesen speziellen Tickets. Kindertickets können nämlich für Events erworben werden, bei denen der Fokus nicht auf dem Nachwuchs liegt, sondern als reguläre Veranstaltungen durchgeführt werden.

Kindertickets sind nicht nur für Motorsportevents erhältlich, sondern auch für Konzerte, Festivals oder andere Aufführungen. Die Kindertickets bieten den Vorteil an, dass der Eintritt ermäßigt wird oder sogar freier Einritt möglich wird. Bei Motorsportevents wird somit die Faszination Auto gefördert und ein Kind bekommt einen authentischen Einblick in die Welt des Motorsports.

Die Anfahrt zur Rennstrecke

Wie bei jedem Event, wird ein großes Motorsportereignis sehr viele Rennbegeisterte anlocken. Aus diesem Grund ist die Anfahrt genau zu planen, um unnötigen Stress zu vermeiden. Es ist bei fast jedem Rennen mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen oder es ist erst gar nicht möglich, mit dem Auto in der Nähe der Rennstrecke zu parken.

In diesem Fall werden in den meisten Fällen Shuttlebusse eingesetzt. Diese zeitlichen Verzögerungen und Besonderheiten gilt es im Auge zu behalten und zeitlich zu berücksichtigen. Wird kein Shuttleservice eingesetzt, sind die Fahrpläne der öffentlichen Verkehrsmittel zu studieren.

Eine Unterkunft finden

Eine Rennstrecke liegt in den meisten Fällen nicht in der Nähe des eigenen Wohnortes und aus diesem Grund sollte sich ein Motorsportfreund nicht nur frühzeitig um Tickets kümmern, sondern auch eine Unterkunft buchen.

Zu beachten ist, dass Hotels und Pensionen die Preise oft spürbar anheben, wenn ein Event angekündigt wird. Möchte man Geld einsparen, so sollte eine Unterkunft gesucht werden, die sich nicht in unmittelbarer Nähe des Austragungsortes befindet.

 

Lampentausch am Auto

Lampentausch vielleicht wieder mal nötig

Lampentausch am Auto

Es gibt einige Situationen, welche ein Tauschen der Glühbirne im Scheinwerfer erfordern. Hierzu zählt eine unzureichende Funktionstüchtigkeit der Glühbirne im Scheinwerfer.

Dieser Ratgeber beschäftigt sich damit, wie ein vernünftiger Lampentausch vorgenommen wird. Weitere relevante Informationen, wie Möglichkeiten zur Beschaffung neuer Glühlampen, werden aufgezeigt.

Wie wechselt man die Lampen der Frontscheinwerfer sachgemäß?

Zunächst sollte ein trockener Ort mit genügend Helligkeit aufgesucht werden. Herrschen schlechte Witterungsverhältnisse, stellen Parkhaus und Tiefgarage geeignete Alternativen dar.

Vor Durchführung des Wechsels sind Maßnahmen gegen das Wegrollen des Autos zu ergreifen, die Zündung sowie das Licht müssen ausgeschaltet werden. In den nächsten Minuten kühlen die Lampen ab. Anschließend Leuchtmittel und Stoffhandschuhe zurechtlegen. Der weitere Verlauf variiert je nach der Anleitung im Handbuch des PKWs. Darin wird aufgezeigt, wie der Halter mit dem Leuchtmittel abmontiert werden sollte. Manchmal muss vorerst ein Stecker herausgezogen werden, dabei ein Ziehen am Kabel unterlassen.

Als Nächstes ist die Kompatibilität von Lampe und Ersatzbirne zu überprüfen (ggf. ändern), ehe das Leuchtmittel ausgetauscht wird. An dieser Stelle ist es sehr wichtig, nicht mit den Fingern an den Glaskolben zu gelangen. Andernfalls geschehen Fettrückstände, welche die Lebensdauer der Halogenlampe minimieren. Die Finger sollten mit den Stoffhandschuhen bedeckt und lediglich der Sockel der Lampe angefasst werden. Nun den ordnungsgemäßen Sitz der Dichtungen überprüfen.

Jetzt kann die Zündung zum Sicherstellen der Funktionstüchtigkeit des Lichtes gestartet werden. Personen, welche den Lampentausch allein vornehmen, sollten gegen eine Hauswand leuchten. Auf diese Weise entstehen keine Zweifel, ob die neue Lampe ihren Dienst korrekt erfüllt.

Jedoch ist hiernach noch das Überprüfen der Scheinwerfereinstellung in der Werkstatt zu empfehlen, weil die Positionierung des Glühwendels bei Halogenlampen häufig abweicht. Besonders simpel gestaltet sich der Vorgang bei älteren Automodellen, da in diesen standardmäßig einfache Glühbirnen verbaut sind.

Wann ist vom selbstständigen Tauschen abzuraten?

Jenes ist der Fall, insofern es sich um eine Xenon- bzw. eine LED-Lampe handelt. Solche Varianten weisen eine gefährliche Hochspannung auf, weswegen die Lampen der Scheinwerfer unbedingt von Fachpersonal gewechselt werden sollten.

Was kostet der Lampentausch?

Üblicherweise ist ein Lampentausch keine kostspielige Angelegenheit, die Kosten belaufen sich auf etwa zehn Euro. Ist ein Tauschen des gesamten Scheinwerfers vonnöten respektive liegen größere Schäden vor, betragen die Kosten bis zu 500 Euro. Circa 20 Euro gehen für den Arbeitsaufwand der Arbeiter in der Werkstatt drauf.

Wo findet man Glühlampen für die Frontscheinwerfer?

  • im Autofachhandel
  • an Tankstellen
  • im Baumarkt
  • in Onlineshops
  • Bestandteil des Autoteile-Zubehörs
Fazit

Das eigenständige Austauschen einer Glühbirne eines Frontscheinwerfers ist meistens keine große Sache. In bestimmten Fällen (Xenon- oder LED-Lampe etc.), sollte lieber Fachpersonal mit dem Wechseln der Lampen beauftragt werden.

 

 

Gut versichert dank der Verkehrsrechtsschutz

Gut versichert im Straßenverkehr dank der Verkehrsrechtsschutz

Wer am Straßenverkehr teilnimmt, ist zahlreichen Gefahren ausgesetzt. Durch einen Unfall kann sich ein hoher Schaden ergeben, dabei ist die Schuldfrage nicht immer eindeutig.

Um auf der sicheren Seite zu sein, hat sich eine Rechtsschutzversicherung als hilfreich erwiesen, welche dem Versicherungsnehmer wichtige Leistungen bietet.

Umfassende Rechtsschutzversicherung für Verkehrsteilnehmer

Im Hinblick auf Versicherungen ist die Haftpflicht gesetzlich vorgeschrieben, um mit einem Fahrzeug am öffentlichen Straßenverkehr teilzunehmen. Darüber hinaus ist ein Verkehrsrechtsschutz als Ergänzung zu empfehlen, da es sowohl auf den nationalen als auch internationalen Straßen sehr oft zu Unfällen kommt.

Dabei stellen sich schnell Streitigkeiten ein, da sich der schuldige Verursacher häufig nicht direkt festlegen lässt. Mit einer Rechtsschutzversicherung erhalten Versicherungsnehmer eine wesentliche Hilfe, wenn sich Auseinandersetzungen rund um die Mobilität im Straßenverkehr einstellen. So lassen sich Rechtsfragen klären, wenn die folgenden Transportmittel genutzt werden:

  • Auto
  • Motorrad
  • E-Bike
  • Fahrrad
  • Bus

Auch Fußgänger profitieren von den Leistungen dieser speziellen Versicherungen. Dazu zählen unter anderem Forderungen von Schmerzensgeld nach einem Verkehrsunfall, ebenso wie das Geltend machen von Schadenersatz.

Der Versicherungsschutz tritt aber auch bei Widersprüchen gegen Bußgelder und Streitereien nach einem Fahrzeugkauf in Kraft.

Absicherungen beim Rechtsstreit

In vielen Fällen lässt sich die Schuldfrage nach einem Unfall nicht eindeutig beantworten. Verletzte Personen stellen oft eine Strafanzeige, als Folge kommt es zu einem Rechtsstreit in Bezug auf den erfolgten Schaden.

Bei diesem müssen alle Beteiligten für die Kosten der juristischen Beratung und anwaltlichen Vertretung aufkommen. Gegebenenfalls sind auch die Kosten für das Gerichtsverfahren selbst zu tragen, die eine beträchtliche Höhe erreichen können.

Dabei schützt der Verkehrsrechtsschutz alle Verkehrsteilnehmer, zu denen Auto-, Motorrad- und Fahrradfahrer sowie die involvierten Fußgänger gehören. So kann es passieren, dass Radfahrer von einem Auto angefahren werden und gegen den Fahrer des Autos anschließend Schadenersatzansprüche geltend machen.

Des Weiteren kann ein Fußgänger von einem Mountainbiker erfasst werden und erleidet Verletzungen, im Anschluss verlangt er Schmerzensgeld. Alle diese Fälle decken die Leistungen ab, welche mit der Rechtsschutzversicherung einhergehen.

Probleme beim Autokauf und der Kfz-Reparatur

Wer sich ein Auto kauft und daran im Nachhinein gravierende Mängel feststellt, möchte normalerweise vom Kauf zurücktreten. Bei der Suche nach einer juristischen Klärung steht die Rechtsschutzversicherung dem Käufer mit Rat und Tat zur Seite.

Darüber hinaus kommt es oft nach mangelhaft ausgeführten Reparaturen zu Ärgernissen mit der Kfz-Werkstatt. Um diese zu klären, ist ein Anwalt erforderlich, für den der Verkehrsrechtsschutz aufkommt.

Fazit

Versicherungen wie der Verkehrsrechtsschutz leisten einen wichtigen Beitrag, um die Schuldfrage und geltende Schadensersatzansprüche mit einem Anwalt zu klären.

Auf diese Weise lassen sich der entstandene Schaden und die damit einhergehenden Kosten gering halten.

 

 

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.